Schlossbild 1
Schlossbild 2




Ende des 18. Jahrhunderts diente das Schloss zunächst als Pensionärssitz. Später wurde eine Knopffabrik untergebracht. Im Jahre 1834 richtete man eine „Correctionsanstalt“ mit Wohnungen und Werkstätten ein, die 1870 in ein Erziehungsstift für elternlose Kinder umgewandelt wurde. Ab 1933 befand sich eine SA-Sportschule und Pionierkaserne in den historischen Mauern. In der Zeit von 1945 – 1949 wurde das Baudenkmal zur Flüchtlingsunterkunft und anschließend zum Möbellager.

Im Jahre 1986 hat der Landkreis Holzminden das Schloss von der Gemeinde Bevern übernommen und es zu einem regionalen Kulturzentrum ausgebaut.

Heute ist das Schloss wieder ein Ort voll kulturellem Leben.

> zurück <


Landkreis Holzminden

Schloss Bevern

Jubiläumsjahr 2012

Veranstaltungen

Erlebniswelt
Renaissance

Aktuelles

Vermietungen

Archäologie

Bibliotheken

Kontakte

Links

Impressum



Poetry Slams 2017
 


frauenORTE Niedersachsen
 


Kulturkalender 2017
 


Schlossrundweg