App-geführter Rundgang durch den frauenORT Paula Tobias

 

Als neueste Attraktion im „frauenORT Paula Tobias“ wird jetzt ein GPS-gestützter Rundgang durch Bevern angeboten. Mithilfe des Smartphones und der App "Actionbound" werden die Gäste jetzt nacheinander zu den verschiedenen Gebäuden geführt, zu denen Paula Tobias eine Verbindung hatte. Der Rundgang beginnt im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, wo sich auch die entsprechende App bequem über das schlosseigene WLAN herunterladen lässt. Eine Beschilderung weist darauf hin, wo dies möglich ist. Die App "Actionbound" selbst ist sehr leicht zu verstehen und zu bedienen und führt die Teilnehmer zielsicher über die verschiedenen Stationen durch ganz Bevern. An der jeweiligen Station angekommen, erkennt die App dies selbst und versorgt die Teilnehmer mit spannenden Informationen. Paula Tobias‘ Leben im damaligen Bevern wird dabei ebenso lebendig wie die gesellschaftlichen Bedingungen ihrer Zeit. Auf dem Weg zur nächsten Station übernimmt die App die Führung und lotst die Teilnehmer mithilfe einer detaillierten Wegbeschreibung und einer stetig angezeigten Richtungsweisung zum richtigen Ort. Der Rundgang führt u.a. zum Haus der Familie Tobias und zum ehemaligen Krankenhaus des Wilhelmstifts, wo Dr. Paula Tobias ebenfalls tätig war. Auch über die Schleichwege, die Dr. Tobias‘ Patienten während der Herrschaft der Nationalsozialisten nehmen mussten, um zur Praxis der deutsch-jüdischen Ärztin zu gelangen, führt der Rundgang.

Die Teilnehmer können sich auf einen spannenden sowie lehrreichen Rundgang freuen.

 

 

 

Laden Sie sich die App „Actionbound“ herunter. Suchen Sie in der App nun nach „Paula Tobias“ und wählen Sie den gefundenen Bound zum Starten aus. Alternativ können Sie auch den QR-Code (links) mit der App scannen. Laden Sie den ausgewählten Rundgang in einem WLAN Netz vor, damit alle Bilder und Texte richtig angezeigt werden können. Bei sehr gutem mobilem Internet können Sie auf das Vorladen verzichten.