Nun auch in Kreiensen: frauenORTE Niedersachsen-Ausstellung über die Landärztin Paula Tobias

 

Seit 2017 ist das Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern 34. Standort der frauenORTE Niedersachsen und erinnert unter anderem in Form einer umfassenden Dauerausstellung an die erste Landärztin im Braunschweiger Land: Dr. med. Paula Tobias (1886-1970). Seit 15. Dezember wird nun auch in Kreiensen, ihrem ersten Wirkungsort, der beherzten deutsch-jüdischen Gründerin der ersten regionalen Mütterberatung gedacht.

Auf Initiative von Gleichstellungsbüro und Kulturamt der Stadt Einbeck-Kreiensen eröffnete im Rathaus ein eigener Zuschnitt der Beveraner Ausstellung mit Schwerpunkt auf Paula Tobias‘ Wirken in Kreiensen. Die Biografie gibt das allemal her: Paula Tobias versorgte – zum Teil als alleinige Ärztin – die Region in den schweren Kriegsjahren 1914 bis 1917. Es folgten einige Jahre in Delligsen, schließlich Bevern, von wo aus sie und ihre Familie 1935 dann angesichts der Machtübernahme der Nationalsozialisten in die USA emigrieren mussten.

 

Mit der Ausstellungseröffnung in Kreiensen komplettiert sich nun der Reigen der Informationen an den Lebensstationen von Paula Tobias im früheren Braunschweiger Land.

 

Die Dauerausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Verwaltung, Wilhelmstr. 21 in Kreiensen besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:

Dr. Elke Heege (Stadtmuseum Einbeck)
E-Mail: eheege(at)einbeck(dot)de; Tel. 0 55 61-916 505

Simone Engelhardt (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Einbeck)
E-Mail: gleichstellung(at)einbeck(dot)de; Tel. 0 55 61 - 916 113