Kammerkonzert: Flautando Köln

Datum
28.01.2018
Uhrzeit
18 Uhr
Veranstaltungsort  
Schlosskapelle
Kategorie
Konzert

Flautando Köln am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zum Kammerkonzert im Schloss Bevern

Am Sonntag, den 28. Januar 2018 begrüßt das Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern das renommierte Blockflötenquartett Flautando Köln zum Kammerkonzert um 18 Uhr in der Schlosskapelle. Unterstützt werden die vier Flötistinnen Ursula Thelen, Katrin Krauß, Susanne Hochscheid und Kerstin de Witt von Schlagwerker Torsten Müller. Zusätzlich bereichert Ursula Thelen den Abend mit ihrer vielgelobten Sopranstimme.

Flautando Köln bietet den Zuhörern ein bemerkenswertes Programm mit „Groove, Sound and Silence“. Es erstreckt sich von der Musik eines Minnesängers des 13. Jahrhunderts bis hin zu englischer, irischer und türkischer Volksmusik. Ebenfalls dabei sind u.a. „Die Seeräuber-Jenny“ aus der „Dreigroschenoper“ und die 1ère Gnossienne von Erik Satie. Auch findet der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, der mit dem Konzerttag zusammenfällt, einen Platz im Konzert. Arvo Pärts Stück „Da pacem domine“, ursprünglich für ein internationales Friedenskonzert im Jahr 2004 komponiert, fängt die gedenkende Stimmung des Tages passend auf. Die Zuhörer erwartet ein ganz besonderes Konzert, das gerade durch die ungewöhnliche Kombination von Blockflöten, Schlagwerk und Gesang besticht.

Bereits seit 27 Jahren schreibt Flautando Köln Erfolgsgeschichte. So souverän, wie sich die vier Musikerinnen auf internationalem Parkett bewegen, so innovativ sind sie auch bei der Entdeckung neuer genreübergreifender Literatur. Mit großem Stilgefühl und Fantasie arrangieren sie Jahren Werke aller Epochen für ihre Besetzung, die mit mehr als 40 Blockflöten verschiedenster Größe und Bauart aufwartet. Charmante Moderationen machen die umjubelten Konzerte darüber hinaus zu einem stimmungsvollen und mitreißenden Gesamterlebnis.

Neben regelmäßigen Rundfunk- und Fernsehaufnahmen beim WDR, SWR, MDR und Radio Bremen nahm Flautando Köln bisher neun CDs in Zusammenarbeit mit dem WDR und dem DLF auf. Regelmäßig arbeiten die Flötistinnen mit Gastmusikern zusammen (z.B. Franz Vitzthum / Countertenor oder Torsten Müller / Percussion). Das Quartett gastierte bei zahlreichen Festivals weltweit, u.a. dem Schleswig Holstein Musikfestival, dem Rheingau Musikfestival und dem MDR Musiksommer. Auslandsreisen führten Flautando Köln nach Zentralamerika, China, Taiwan, Korea und quer durch Europa.

Karten zum Konzert gibt es im Vorverkauf im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Tel.: 05531 994018 und im Kulturamt der Stadt Holzminden, Obere Str. 30, Tel.: 05531 936423. Die Tageskasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

« Zurück