Konzert zur Jahreswende: Glanzlichter - Meisterwerke für Kontrabass und Klavier aus fünf Jahrhunderten

Datum
30.12.2017
Uhrzeit
17:00 Uhr
Veranstaltungsort  
Schlosskapelle
Kategorie
Konzerte

Beflügelt ins neue Jahr: Uraufführung beim Konzert zur Jahreswende im Schloss Bevern

Am Samstag, den 30. Dezember 2017 um 17 Uhr findet das diesjährige Konzert zur Jahreswende in der Schlosskapelle des Kulturzentrums Weserrenaissance Schloss Bevern statt. Dieses Jahr präsentieren Edgar Dlugosz und Felix Wahl musikalische „Glanzlichter“ für Kontrabass und Klavier. Ihr Programm erstreckt sich über fünfhundert Jahre Musikgeschichte, vom Frühbarock über die Klassik bis hin zur Gegenwart. Ob es nun ein siebenfach variiertes Opernthema, eine barocke Gambensonate oder eine an die spanische Folklore angelehnte Suite ist, für alle Geschmäcker ist etwas dabei. Darunter sind Werke der Komponisten Frescobaldi, Bach und Valls. Das gekonnte Zusammenspiel von Klavier und Kontrabass verspricht ein Genuss für Musikliebhaber zu werden, den sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Besonders aus dem Programm hervorzuheben ist die Uraufführung des Werks „Los Duos – Vier Bagatellen für Kontrabass und Klavier“ des renommierten Komponisten Andreas J. Winkler. Schon in der Vergangenheit machte der 1974 geborene Deutsche mit seinen Kompositionen auf sich aufmerksam.

Edgar Dlugosz (Kontrabass), geboren 1986, studierte an der RSH Düsseldorf bei Prof. Gottfried Engels und seit WS 2007 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Vor kurzem beendete er die Meisterklasse bei Prof. Stanislau Anishchanka an der Hochschule für Musik in Detmold. Zurzeit ist er als Dozent an der Musikschule Holzminden als Lehrer für Kontrabass und Leiter des Orchesters Concertino tätig. Darüber hinaus ist er Mitglied des Flora Sinfonie Orchesters.

Felix Wahl (Klavier), 1986 in Bonn geboren, erhielt seinen ersten Klavierunterricht mit zehn Jahren. In seiner Jugend gewann er Bundespreise bei „Jugend musiziert“. Später schlossen sich verschiedene Preise an, u.a. ein 1. Preis beim Lions-Musikwettbewerb 2007, ein Förderpreis der „Bürger für Beethoven“ sowie Stipendien u.a. des Richard Wagner Verbands und bei  "Yehudi Menuhin Live music now". 2010 wirkte er für eine CD-Produktion des Beethovenfestes mit. Neben regelmäßigen Rezitals in der Köln-Bonner Region führte ihn seine Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker zu Festivals im In- und Ausland. Darunter waren das Beethovenfest Bonn, Bonner Schumannfest, das Klavierfestival Ruhr, das Festival Orfeo, die Kölner Kammermusikreihe „Spitzentöne“ u.a.

 

Karten zum Konzert gibt es im Vorverkauf im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Tel.: 05531 994018 und im Kulturamt der Stadt Holzminden, Obere Str. 30, Tel.: 05531 936423. Die Tageskasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

« Zurück