Ab dem 3. Juli 2021 heißt es:

Verborgen bis Verwegen. Digitales Wandelkonzert
im Schloss Bevern mit dem Trio Magenbitter

 

Vorhang auf zu einem konzertanten Abenteuer im
Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern!

 

 

„Verborgen bis Verwegen“ spielen Bastian Weiler (Alt-Saxophon), Maximilian Körner (Bariton-Saxophon) und Gregor Pellacini (Akkordeon) vom Trio Magenbitter bei dieser musikalischen Erkundung des Schlossgebäudes. Tatsächlich befindet sich das Konzertpodium mal im historisch hergerichteten Obergeschoss im Schloss, mal aber auch im baufälligen, ehemals prächtigen Goldenen Saal oder gar hoch oben im verwunschenen Dachgeschoss, in dem früher die Insassen der „Korrektionsanstalt“ schliefen und wo heute das „Türenlager“ die Fenster und -türen aus vier Jahrhunderten Schlossgeschichte beherbergt. Orientierung gibt die Schlossführerin Birgitt Leusmann-Funke.

Eine Produktion von Madeye Films aus Höxter.

 

Ein Out-Take: Kurzinterview am Filmset: